BÄRENWALD MÜRITZ

LUNA, ROCCO, DUSHI & IDA HAUTNAH

Mitten in der Natur im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte liegt Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum – der BÄRENWALD Müritz.

Hier leben in einem bewusst naturbelassenen Wald gerettete Braunbären, die aus nicht artgemäßer Haltung stammen. Die Bären finden hier einen Lebensraum, der ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht, können ihr natürliches Verhalten wiederentdecken und einfach Bär sein.

Die Bären können von den Besuchern hautnah besichtigt werden, darüber hinaus gibt es verschiedene Picknick-Ecken und Holzbänke auf dem Weg durch den Wald sowie einen Naturentdeckerpfad – nicht nur für Kinder!

Der Bärenwald Müritz ist von März bis Oktober täglich von 9.00-18.00 Uhr geöffnet. Im Besucherzentrum gibt es ein nettes kleines Bio-Café mit leckeren Speisen und Getränken.

Mit eurem Besuch unterstützt ihr die Arbeit der Bärenwald Müritz gGmbH – eine Gesellschaft der VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz.

Infos hier:
https://www.baerenwald-mueritz.de

icon_paddel_kl

Halb- oder Ganztagestour

icon_paddel_kl

Ca. 1.30 min. mit Fahrrad oder Bus (ab Plau den Rundbus „Plauer See“ nehmen) / 30 min. mit PKW

icon_paddel_kl

Bärenwald Müritz in Bad Stuer ca. 24 km vom Campingplatz entfernt

© Bärenwald Müritz / Pfotenpaparazzi
© Bärenwald Müritz / Pfotenpaparazzi
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen

PFOTENPARADIES

HUNDESPIELPLATZ UND SCHNUPPERFÜHRUNG

Unser Tipp für Hundebesitzer: Hund trifft Bär im BÄRENWALD Müritz

Im BÄRENWALD Müritz sind Hunde stets herzlich willkommen. Wer eine bärenstarke Gassi-Runde für sich und seinen Vierbeiner entdecken möchte, für den ist die Schnupperführung genau das Richtige! Abwechslungsreiche Schnüffel-, Denk- und Bewegungsspiele, spannende Informationen rund um die Bären für Frauchen und Herrchen und kleine Stationen in Form eines Hundeparcours machen die Führung zu einem aufregenden Erlebnis für eure Fellnasen.

Je nach Größe, Alter und Gesundheit eures Hundes warten verschiedene Geschicklichkeitsstationen darauf, ausprobiert zu werden. Findet heraus, ob ihr kuriose Fakten zu euren Hunden und den Bären kennt und festigt während des Streifzugs durch den BÄRENWALD Müritz das Vertrauen zu eurem vierbeinigen Freund.

Der lichtdurchflutete Wald eignet sich übrigens auch ganz hervorragend für einzigartige Fotomotive von eurem Hund. Nach der Wanderung könnt ihr euch im Bio-Bistro stärken, während euer bester Freund die leckeren Hundekekse aus dem Bärenwald-Shop vernascht.

Der Bärenwald Müritz ist von März bis Oktober täglich von 9.00-18.00 Uhr geöffnet.

Mit eurem Besuch unterstützt ihr die Arbeit der Bärenwald Müritz gGmbH – eine Gesellschaft der VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz.

Infos hier (Schnupperführung):
https://www.baerenwald-mueritz.de/fuehrungen/schnupperfuehrung

Infos hier (Hundespielplatz):
https://www.baerenwald-mueritz.de/fuer-besucher/hundespielplatz

icon_paddel_kl

Halb- oder Ganztagestour

icon_paddel_kl

Ca. 1.30 min. mit Fahrrad oder Bus (ab Plau den Rundbus „Plauer See“ nehmen) / 30 min. mit PKW

icon_paddel_kl

Bärenwald Müritz in Bad Stuer ca. 24 km vom Campingplatz entfernt

© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen
© Bärenwald Müritz / Maria Andresen

DRAISINENTOUR

DAS NATURERLEBNIS FÜR JUNG & ALT

Entdeckt die Mecklenburgische Seenplatte aus einer ganz anderen Perspektive. Mit der Fahrraddraisine könnt ihr entlang der ehemaligen Zugverbindungen Karow – Borkow sowie Waren(Müritz) – Schwinkendorf echtes Eisenbahnflair erleben.

Die Draisinentour führt dabei durch abwechslungsreiche Landschaften, vorbei an Seen, Wäldern, verschlafenen Dörfern und weiten Wiesen.

Die besonders leisen gummibereiften Alu-Fahrraddraisinen (Gewicht/Draisine 80kg) bieten Platz für zwei bis vier Personen und eignen sich zum Familienausflug genauso gut wie für einen romantischen Ausflug zu zweit.

Durch die 7-Gang-Schaltung ist eine entspannende Fahrt für Jung und Alt garantiert. Rastplätze entlang der Strecken laden zum Verweilen ein – die Draisine einfach aus dem Gleis rollen und auf die Parkfläche stellen.

Ablauf der Draisinentour:

Ihr nehmet eure Draisine zwischen 9.00 und 12.00 Uhr an der Ausleihstation Damerow Kaserne bei Karow (Meckl.) in Empfang und startet eure entspannte Fahrt in Richtung Borkow.

Bis 13.00 Uhr ist die eingleisige Strecke in Richtung Borkow freigegeben. Danach könnt ihr zurück in Richtung Karow fahren. Wer überholen möchte, tauscht einfach die Draisine, so kann jeder sein Tempo fahren.

Zwischen 14.00 und 17.30 Uhr müssen die Draisinen wieder abgegeben werden. Eine Abendfahrt startet gegen 17.30 Uhr.

Bitte denkt an wettergerechte Kleidung (Sonnen- und Regenschutz) sowie Sitzunterlagen für die Bank.

Infos und Reservierung hier:
https://www.draisine-mecklenburg.de/draisinenstrecke-in-karow.html

icon_paddel_kl

Ganztagestour

icon_paddel_kl

Ca. 45 min. mit Bus / 20 min. mit PKW

icon_paddel_kl

Start/Ziel in Karow, ca. 13 km vom Campingplatz entfernt

Alte Buchen im Mecklenburger Forst bei Lübz
Morgens auf dem Campingplatz

WANGELINER GARTEN

WOHLTUENDE DÜFTE & HEILENDE KRÄUTER

Der Schau- und Lehrgarten ist das Herz des vielseitigen Geländes und sein Namensgeber. Schon seit mehr als 20 Jahren erfreut er Besucher*innen jeden Alters. Der Garten bietet einen facettenreichen Einblick in die Bedeutung der Pflanzen für den Menschen und verführt zum Lustwandeln und Entdecken. Wenn man aufmerksam ist, findet man zwischen Obstbäumen und Trickpflanzen Kunstinstallationen und Lehmbau-Elemente.

Das Gelände ist in verschiedene Themengärten unterteilt, so z.B. den Bauerngarten. Neben vielseitigen Zierpflanzen zeigt der Bauerngarten eine anschauliche Auswahl von Nutzpflanzen, die schon vor hunderten von Jahren von Bauern in unseren Breiten zur Eigenversorgung angebaut wurden. Neben den verschiedenen Obstbäumen, fehlen natürlich auch die Heilpflanzen und Kräuter nicht, welche aus Klostergärten ihren Weg in den privaten Anbau fanden.

Insektenfreundliche Gärten zu gestalten, ist eine wahre Freude für alle unsere Sinne.  Anregungen für einen lebendigen summenden Garten können sich die Besucher im Schmetterlingsgarten holen. Hier lernt man so einiges über die Pflanzen und Tiere vor unserer Haustür. Schmetterlinge z.B. benötigen in ihren unterschiedlichen Lebensstadien ganz unterschiedliche Futterquellen. Auf diese Besonderheiten zu achten, stellt einen enormen Beitrag zum Erhalt der heimischen Biodiversität dar.

 

icon_paddel_kl

Individuelle Besichtigung, verschiedene Führungen oder Ganztagesprogramme für Kinder & Erwachsene

icon_paddel_kl

Fahrzeit mit PKW vom Campingplatz ca. 20 min.

icon_paddel_kl

Fahrzeit mit ÖPNV ca. 1 bis 1,5 Stunden

wangeliner garten

LANDESHAUPTSTADT SCHWERIN

SCHLOSS, SEE & ALTSTADT SCHWERIN

Errichtet zwischen 1843 und 1857 liegt das märchenhafte Schloss Schwerin reizvoll eingebettet in die malerische Seen- und Parklandschaft auf einer Insel im Schweriner See und gehört zu den bedeutendsten Bauten des romantischen Historismus in Europa.

Die Ursprünge der einstigen älteren Schlossanlage reichen bis in die Zeit des slawischen Mittelalters um das 10. Jahrhundert zurück. Manche Relikte dieser frühen Zeit schlummern noch heute im Boden der Schlossinsel. So zum Beispiel der teilweise archäologisch ergrabene slawische Burgwall, der im Kern den Umriss der heutigen Schlossanlage besaß. Das heutige Schloss als prachtvolle Residenz entstand auf Veranlassung des Großherzogs Friedrich Franz II. dann Mitte des 19. Jahrhunderts als umfangreicher Um- und Neubau.

Außen und innen ist das Schloss heute weitgehend original erhalten und in vielen Bereichen museal für Besucher erschlossen. Mit dem Eintritt ins Schloss taucht ihr ein in eine fürstlich-feudale Welt in einem Europa an der Schwelle zur Moderne. Ein Spaziergang durch die Schlossräume gleicht einem Streifzug durch die Geschichte. Die prachtvollen Wohn- und Festräume, darunter Thronsaal und Ahnengalerie, beeindrucken durch einen reichen plastischen und malerischen Dekor. Stimmungsvolle Raumgruppen wie Speise-, Tee-, und Blumenzimmer bieten das passende Ambiente für erlesene Kunstwerke vom 17. bis zum 19. Jahrhundert, wie zum Beispiel seltene Möbel, Skulpturen und Gemälde.
Einen besonderen Akzent setzt die Porzellansammlung (vornehmlich aus den weltberühmten Manufakturen Meissen und Berlin) sowie eine Kollektion herzoglicher Jagd- und Prunkwaffen.

Besonders im Frühjahr und Sommer ist der Garten des Schlosses einen Spaziergang wert. Die Orangerie, eine Grotte und ein reizvoller Kolonnadenhof bilden eine wunderschöne Harmonie aus Architektur und Landschaftsgestaltung. Das historische barocke Gartenparterre, dessen Struktur sich in den Kanal- und Wegeführungen von einst noch immer abzeichnet, erstreckt sich auf einem weiten Areal am Burgsee. Viadukte laden zum Flanieren vor der herrlichen Landschaftskulisse des Schweriner Sees ein.

Hier gelangt ihr zur Website des Schlosses Schwerin.

Nur wenige Gehminuten vom Schloss entfernt erreicht ihr die Schweriner Altstadt. Neben adliger und geistlicher Architektur findet ihr ganze Straßenzüge mit traditionellen, städtischen Fachwerkhäusern. Verschlafene Gassen und sonnige Plätze, verträumte Hinterhöfe und blühende Gärten oder elegante Bürgerhäuser und schlichte Fachwerkgiebel verleihen der Schweriner Altstadt ihren romantischen Charme.

Hier gelangt ihr zu den Gästeinformationen für die Schweriner Altstadt.

icon_paddel_kl

Ganztagestour: Schloss, Schlosspark, Schweriner See & Altstadt

icon_paddel_kl

Fahrzeit mit PKW nach Schwerin ca. 1 Stunde

icon_paddel_kl

Fahrzeit mit ÖPNV nach Schwerin ca. 2 Stunden

Schloss Schwerin im Nebel Foto: Thomas Grundner
Schloss Schwerin im Nebel Foto: Thomas Grundner
Schlosspark Schwerin
Schlosspark Schwerin Foto: SSGK MV
Abendstimmung im Schlosspark Schwerin Foto: Timm Allrich
Abendstimmung im Schlosspark Schwerin Foto: Timm Allrich